Tages-Workshops

Stressbewältigung und Burnout-Prävention

Teilnehmeraktivierende Belastungsanalyse auf dem BÖDLHOF Teilnehmeraktivierende Belastungsanalyse auf dem BÖDLHOF

Zielgruppe und Ziele

Alle Berufsgruppen und Personen, die trotz hoher beruflicher und privater Anforderungen und Belastungen gesund bleiben wollen. Einzelne Programmteile des Workshops werden auf die jeweiligen Berufsgruppen abgestimmt.

Sie lernen verstehen, wie stark persönliche Zwänge (innere Antreiber) und äußere Umstände (Beruf, Familie) zu übermäßiger Anspannung und überwältigendem Stress, zu Burnout-Gefährdung und gestörter Work-Life-Balance beitragen. Durch Kennenlernen von Methoden der Entspannung und Entschleunigung wird Ihre Bereitschaft gestärkt, neue, gesundheitsfördernde Wege der Lebensführung auszuprobieren.

Programm und Methoden

• Stress und Erschöpfung als menschliche Grundproblematik

• Burnout als mögliche Folge von Dauerstress

• Bestimmung der persönlichen Burnout-Gefährdung

• Methoden zur Belastungsverringerung und Stresskontrolle

• Varianten der Burnout-Prävention

Einführungen durch Impulsvorträge; Durchführung des MBI (Maslach Burnout Inventory) zur Selbsteinschätzung der Burnout-Gefährdung, Fallbeispiele zur Demonstration des Burnoutprozesses; moderierter Erfahrungsaustausch zum Kennenlernen unterschiedlicher Lösungswege

Nächste Termine

 

2018

Termine nach Vereinbarung

 

Kosten

1 Tag

9:00–17:00 Uhr

maximal 20 Teilnehmer/innen

195,- Euro (zzgl. Mwst.)

(incl. Mittagessen, Tagungsgetränke & Buch als Teilnehmerunterlage:
Gerd Wenninger: Stresskontrolle und Burnout-Prävention. 2. Aufl. 2015 )